Zitronen-Sahne-Torte mit Limetten und Melisse

Sonntag, August 03, 2014



Zum Geburtstag eine frische sommerliche Torte - so sollte es sein für meinen kranken Sohn. Im letzten Jahr hatte er sich im Hochsommer eine durchaus winterliche Torte gewünscht - in diesem Jahr hatte ich umständehalber gar nicht mehr so viel Muße, eine Motivtorte herzurichten. 
Diese hier ist relativ schnell gemacht - einplanen muss man nur die Kühlzeit - am besten über Nacht. Ich backe immer am Tag davor den Biskuit und lasse ihn ganz auskühlen, dann fülle ich die Torte und stelle sie über Nacht in die Kühlung. Am nächsten Morgen kann ich dann in Ruhe noch Ausdekorieren - so viel Zeit nimmt das ja dann auch nicht mehr in Anspruch. 
Auf diese Weise ist die Dekoration am Geburtstag selber noch ganz frisch. Wer am Festtag selber keine Zeit mehr hat, kann sie aber auch durchaus einen Tag vorher schon ausdekorieren und dann bis zum Fest in der Kühlung aufbewahren.
Sommerlich frisch und verführerisch nach Zitronen-Buttermilch-Creme und Limetten duftend, macht dieses feine Törtchen in seinem weißen Kleid mit den hellgrünen Tupfen wunderbar etwas her...


Zitronen-Sahne-Torte mit Limetten und Minze

Zutaten: 
Für die Biskuitmasse: 
4 Eier
125 g Zucker
1 Päckel Vanillezucker
3 EL warmes Wasser
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:
2 bis 3 Beutel Gelatine-Instant-Pulver (entsprechend 8 Blättern Gelatine)
300 ml Buttermilch
150 g Zucker
Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
110 ml Zitronensaft, frisch gepresst
3 Becher Sahne

Fürs die Garnitur: 
1 bis 2 Becher Sahne (ich habe immer lieber mehr im Haus, falls ich dann doch nicht mit einem Becher auskomme)
2 Limetten
eine Handvoll Melisse


Zubereitung: 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Für die Zubereitung des Biskuits - ohne Thermomix:
Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Wasser und 60 Gramm Zucker schaumig schlagen.
Das Eiweiß mit dem Vanillezucker und 65 Gramm Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Mehl, Backpulver und Stärke darüber sieben und unterziehen.

Für die Zubereitung des Biskuits - mit Thermomix: 
Den Schmetterling einsetzen!
Die Eier trennen. Das Eiweiß in den Mixtopf geben und 2 Minuten auf Stufe 4 schlagen.
Wasser, Zucker und Vanillezucker hinzugeben und 2 Minuten auf Stufe 4 verrühren.
Das Eigelb hinzufügen und 15 Sekunden auf Stufe 4 unterrühren.
Mehl, Stärkemehl und Backpulver zugeben und 30 Sekunden auf Stufe 2 unterheben.

Die Masse in eine nur am Boden eingefettete oder am Boden mit Backpapier belegte Form (26-er Springform) geben und etwa 25 Minuten im vorgeheizten Ofen golden ausbacken.
Aus dem Ofen nehmen und zehn Minuten auskühlen lassen. Den Biskuit mit einem scharfen Messer von der Form lösen und behutsam herausnehmen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung die Buttermilch, den Zucker, den Zitronenschalenabrieb und den frisch gepressten Saft verrühren. Gelatinepulver nach Anweisung unterrühren. In den Kühlschrank stellen und etwas angelieren lassen. Dabei nicht zu lange warten, damit nachher nichts klumpt.
Währenddessen die drei Becher Sahne schlagen und mit der leicht gefestigten Buttermilchmasse zu einer homogenen Creme verrühren.

Den ausgekühlten Boden halbieren und auf eine Tortenunterlage platzieren. Einen Tortenring darum stellen und auf dem unteren Boden die Hälfte der Zitronencreme verstreichen.
Den zweiten Boden auf die Füllung legen und den Rest der Creme obenauf verteilen und glatt streichen.

Die Torte mindestens 4 bis 5 Stunden, noch besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen, damit sie fest werden kann.

Mit einem bis zwei Bechern geschlagener Sahne nach Belieben verzieren - man kann auch den Rand mit Sahne einstreichen oder ihn, wie ich es hier gemacht habe, unbestrichen lassen. Obenauf einige Limettenscheiben und Melisseblättchen dekorativ verteilen. Die Torte gut gekühlt servieren.


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und bin gespannt zu hören, was ihr für eure sommerliche Kaffeetafel gebacken habt!
Eure Yushka

Noch mehr schöne Rezepte:

8 Süßigkeiten

  1. Liebe Yuschka,
    Eine wunderschöne Torte, Du hast sie echt toll ausgarniert!
    Sieht sehr ansprechend und lecker aus.
    Bei uns gibt es heute Kirschkuchen mit Pudding :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Kirschkuchen... Bei uns ist die Saison leider schon vorbei - unsere Kirschbäume sind längst abgeerntet. Hier sind jetzt die Reineclauden dran...
      Liebe Grüße,
      Yushka

      Löschen
  2. Oh Yuschka, die ist genial und die mache ich auf jeden Fall meinem Mann an seinem Geburtstag. Einfach toll, Vielen Dank wieder für die tolle Inspiration.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Isabel! Freue mich, wenn du sie für deinen Mann backen wirst! Gib mir gerne Bescheid, wie sie ihm gefallen hat. :)
      Liebe Grüße,
      Yushka

      Löschen
  3. Die perfekte Sommer-Geburtstags-Torte, liebe Yushak! Alles Gute für Deinen Sohn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudia! Ich geb es weiter. :)

      Löschen
  4. Yummy! Da würde jetzt mein Löffel gerne drin versinken ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Löffel? Ich nehm' für Torte immer eine Kuchengabel. ;)
      Grüße aus der Toskana des Nordens!
      Yushka

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen und euer Feedback und helfe jederzeit gerne weiter!

Sugarprincess on Instagram

Beliebte Posts

Sugarprincess auf Facebook

Stöberhilfe

Advent amerikanische Buttercreme Apfel Apfelkuchen Aprikose Backen Backen im Advent Baiser Beeren Blätterteig Blaubeere Blogger für Backen mit Zeit und Geschmack Bloggertreffen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Brownies Buttercremeblüten Calendar of Ingredients Cheesecake christmas cookie club Christstollen Cookies Cranberry Dänemark Dessert Dessert Schokolade Einschulung Einschulungstorte Eintopf Erbsen Erdbeer-Sahne-Torte Erdbeere Fasching Festliche Gerichte Festlicher Überblick festliches Gebäck Festtagstorte Filoteig - hausgemacht Flechtwerk Fondant fondanttauglich Frankreich französisch Frischkäse Frosting Frühstück Galette Ganache Geburtstag Geburtstagstorten Griechenland griechisch Großfamilie Grundrezept Guglhupf Gulasch Hackfleisch Halloween Harry Potter Torte Hauptgerichte hausgemachter Blätterteig Hefe Hefegebäck Hefeteig Hefezopf herbstlich herzhafte Gerichte herzhaftes Backen Hochzeit Hochzeitstorte Holunder Holunderblüten Honig Hörnchen Ingwer Jahres-Event Japan japanisch Joghurt Johann Lafer Johanna Maier Johannisbeeren Karneval Kartoffel Käsekuchen Kekse Kinder Kinderessen Kirsche Kirschen Knusperhäuschen Kochen Kokos Köln Konfirmation Korea Kürbis Lebkuchen Lebkuchenhaus libanesisch Lievito Madre Limette Loukoumades Mandeln Mango Mangold Maronen Maroni Mascarpone Mimi Thorisson Minze Mohn Möhren Motivtorte Motivtorten Motivtorten Grundkurs Mürbeteig Musik Muttertagstorte Nachtisch Neujahr Nüsse Orange Ostern Ottolenghi Pancake Panettone Panna Cotta Paprika Parmesan Party Pasta Pastete Pastinake Pekannuss Pfannkuchen Pflaumen Physalis pikanter Hefeteig Pilze Pinienkerne Pistazien Pizza Plätzchen Plundergebäck Pralinen Preiselbeere Pudding Quark Quark-Hefe-Teig Quendel Quiche Quitte Rapsöl Reibekuchen Reineclaude Reise Reiskuchen Rhabarber Rheinische Spezialitäten Ricotta Risotto Roggen Rosen aus Buttercreme spritzen Rosenblüten Rügen Sachertorte Safran Sahnecreme unter Fondant Sahnetorten Salat Salbei Sauerteig SCCC16 SCCC17 Schafskäse Schoko-Sahne-Torte Schokolade Schwarzwälder Kirschtorte Sesam Silvester Sommer sommerlich Spargel Spekulatius Spinat Star Wars Stollen Streuselkuchen superschnelle Küche Süßkartoffel Swiss Meringue Butterceme Tarte Thermomix Thymian Tiramisu Tomate Tomaten Topfenkipferl Torte Türkei türkisch Tutorial Urlaub an der Ostsee Valentinstag vegetarisch vegetarische Köstlichkeiten Victoria Sponge Cake Video Vorspeise Walnuss Weihnachten Weihnachtsbäckerei Weihnachtsgebäck Winter winterlich Wochenplan Wochenroutine Youtube Zimt Zimtschnecken Zitrone Zucchini Zuckerhäuschen Zwetschge